Facharzt für Chirurgie

Visceralchirurgie

spezielle Visceralchirurgie

Proktologie

Analfisten

Nach einer Entzündung der anlagebedingten Drüsengänge im Afterkanal können sog. Analfisteln entstehen. Abhängig von ihrem Verlauf, bezogen zur Schließmuskulatur, werden die Fisteln in 4 Typen klassifiziert. Regelmäßig kann es zur Ausscheidung von Sekret aus diesen Gängen bzw. zur Abszess-Bildung kommen. Die Therapie richtet sich nach dem Verlauf der Fistel. Diese besteht in einer einfachen Fistelspaltung bis hin zur Anlage einer Fadendrainage und anschließend, nach 8-12 Wochen, die endgültige operative Versorgung in einer 2. Operation.